C. + K. Zwolinski Stiftung - Die Rolle des Pferdes


Langzügelarbeit in der Halle mit Reiter auf Pferd

Die Rolle des Pferdes in der Therapie

Die therapeutische Arbeit mit dem Pferd versteht sich als tiergestützte Therapie mit hohem Motivationscharakter. Das Pferd als Medium bietet Bewegungsanreize auf neurophysiologischer Basis, Entwicklungsangebote im emotionalen, sozialen und kognitiven Bereich. Das Pferd bedarf einer speziellen Ausbildung und artgerechter Haltung, um dieser besonderen Aufgabe gerecht zu werden.